Titelbild

Neurochirurgische Praxis

Neurochirurgische Praxis

Die Neurochirurgie beschäftigt sich mit Erkrankungen und Verletzungen sowie Fehlbildungen des Gehirns, des Rückenmarks und der peripheren Nerven, die operativ behandeln werden können. Zusätzlich wird hier die gesamte Wirbelsäule operativ behandelt. Die neurochirurgischen Sprechstunden im MVZ halten Fachärzte der Klinik für Neurochirurgie und Wirbelsäulenchirurgie des Nordwest-Krankenhauses Sanderbusch unter Leitung des Chefarztes Dr. Yasser Abdalla vor Ort ab. Für unsere Patienten hat das den Vorteil, dass sie, wenn sie es wünschen, auch bei einer stationären Behandlung und bei der Nachsorge immer von dem Neurochirurgen behandelt werden, den Sie vom ersten Gespräch an kennen.

Unsere Neurochirurgen sind langjährig tätig und verfügen über einen großen Erfahrungsschatz in der Gehirn-, Rückenmark-, Nerven- und Wirbelsäulenchirurgie. Sie arbeiten nach den internationalen Therapieleitlinien und Therapiestandards.

Viele neurochirurgische Krankheitsbilder können konservativ, also ohne Operation behandelt werden z. B. mit Medikamenten, Massagen, Krankengymnastik, Kälte- oder Wärmetherapie. Dazu gehört auch die spezielle Spritzentherapie. Wenn das alles nicht mehr hilft, bleibt oft nur noch eine Operation.

Zur genauen Abklärung neurochirurgischer Krankheitsbilder arbeiten wir eng mit der Radiologischen Praxis in Sanderbusch zusammen. Somit stehen uns hochmoderne bildgebende Verfahren wie CT und MRT und 3D DSA (Angiographie) zur Verfügung.